AVL SFR News

„Das globale Team“ als Leitgedanke bei Kunst trifft Technik

Beim Projekt „Kunst trifft Technik“ stehen unsere Ingenieure und Studierende des Instituts für Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung der Universität Regensburg im kreativen Prozess – beide Teams nutzen ihren Erfindungsreichtum, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Jedoch sind die Mittel und Wege der Teams doch manchmal unterschiedlich. Genau dieser spannende Kontrast macht die Zusammenarbeit aus.

Im Rahmen der Reihe „Kunst trifft Technik“ arbeiten wir doch etwas ungleichen Partner bereits im achten Jahr zusammen. Künstlerische Arbeiten, die sich heuer um das Leitthema „Das globale Team – ein weltweites Miteinander“ drehen, wurden zunächst von der AVL-Geschäftsführung in Regensburg – Dr. Georg Schwab und Anton Angermaier – bei einer internen Vernissage vorgestellt. Nun kann die Ausstellung im Gewerbepark Regensburg bewundert werden. Noch bis zum 9. Dezember wird die Glasrotunde (Zugang C30) zur Galerie.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Künstlern für die ausgezeichnete, spannende Zusammenarbeit und freuen uns, dass wir so manches Werk nach Ende der Ausstellung dauerhaft in unseren Büros bestaunen werden dürfen.

Sebastian Dorn – Casse Fantastique

 

Sophia Seidl – Will einer Leben, so sei es an Treppen

 

Maria Kunz – Armada

Hier geht es zur Pressemeldung der Mittelbayerischen Zeitung: https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/kunst-trifft-technik-21179-art1719167.html

Bildrechte: Stephanie Meßmann, Annalena Schabus